Historie der Ideenschmiede

Im Jahr 1989 wurde die Ideenschmiede, mit Standort in Dreieich vom Inhaber Bert Jeschke gegründet. Der Schwerpunkt des Geschäfts lag zunächst im Metallbau und in Sonderanfertigungen im Eventbereich.

2009 investierte die Ideenschmiede in die Technologie des Wasserstrahlschneidens. Wasserstrahlschneiden ist eines der am schnellst wachsenden industriellen Fertigungsverfahren.

2010 zog die Ideenschmiede mit Ihrem Unternehmen nach Rödermark und verlagerte Ihren Schwerpunkt von Metall auf Maschinenbau.

2012 entwickelt die Ideenschmiede eine neue innovative Methode zur Zerlegung von Alikalimangan Batterien. Durch diese Methode ist unser Kunde in der Lage, Batterien der Größe Mono und Baby in deren einzelne Bestandteile zu zerlegen und durch eine mechanische Aufbereitung Produkte zu erstellen, die dem Rohstoffmarkt direkt zur Verfügung gestellt werden können. Derzeit sind vier Maschinen im Einsatz.

Seit September 2016 verfügt die Ideenschmiede über eine Abrassiv 3D / 5 Achsen Wassertrahlanlage.

In 2017 plant die Ideenschmiede die Entwicklung einer Maschine zur Zerlegung von Alkalimangan Batterien in der Größe AA. Ein Patent hierfür wurde eingereicht.

Kurzum, wir stehen Ihnen gern zur Seite, ob beratend, planend oder ausführend.
Können wir etwas für Sie tun? Sprechen Sie uns an!